Sonntag, 28. November 2021
Eine der spannendsten Playmobil Neuheiten 2016: Die ägyptische Pyramide erscheint im September 2016.
Eine der spannendsten Playmobil Neuheiten 2016: Die ägyptische Pyramide erscheint im September 2016.

Playmobil Neuheiten 2016: Was erscheint wann?

Kreuzfahrtschiff, Pyramide, Fußballarena: Wir geben einen Ausblick auf alle Playmobil Neuheiten 2016 – frisch von der Nürnberger Spielwarenmesse.

Was Ende Januar auf dem Gelände der Nürnberger Spielwarenmesse enthüllt wird, findet sich bald darauf in den Kinderzimmern und auf den Wunschzetteln wieder. Wir haben uns auf dem Messestand in Nürnberg umgesehen und verraten schon jetzt, auf welche Playmobil Neuheiten 2016 sich alle kleinen und großen Playmobil-Fans freuen dürfen.

Playmobil Neuheiten 2016: Neuauflagen und Premieren

Neben echten Neuheiten legt Playmobil viel Wert darauf, bestehende Serien zu überarbeiten. Das gilt zum Beispiel für den Playmobil Ponyhof, der nach vier erfolgreichen Jahren generalüberholt wird. Der Vorgänger der neuen ägyptischen Pyramide (erscheint im September) heimste 2008 jede Menge Preise ein. Darüber hinaus gibt es natürlich auch wieder eine Fülle an Premieren, allen voran das große Playmobil Kreuzfahrtschiff.

Januar 2016: Neuer Playmobil Ponyhof

Bereits bestellbar ist der neue Playmobil Ponyhof (Playmobil 6927). Ganz neu auf dem Markt sind auch die sogenannten Playmobil Schmück-Ponys: Die Ponys mit den hübschen Namen Blümchen, Herzchen, Sternchen und Schmetterling lassen sich mit Zierelementen dekorieren. Ebenfalls neu: Ausflug mit Ponywagen (6948), Ponymama mit Fohlen (6949) und Fröhlicher Ausritt (6947), Spaziergang mit Pony (6950). Alle Sets lassen sich prima mit dem Großen Reiterhof mit Paddocks (Playmobil 5221) kombinieren.

Februar 2016: Playmobil Polizei-Großeinsatz und Tierwelt Afrikas

Das Highlight ab 5. Februar 2016 ist die Polizei-Kommandozentrale mit Gefängnis (Playmobil 6872). Neben Wachtürmen, Verhörraum und Hubschrauberplatz ist sogar eine Fingerabdruckerfassung enthalten. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei rund 80 Euro. Ergänzend erscheinen:

  • Polizei-Einsatzwagen mit funktionierender Sirene und Blaulicht (Playmobil 6873)
  • Polizei-Straßensperre (Playmobil 6878)
  • berittene Polizei samt Pferd und Anhänger (Playmobil 6875)
  • Polizistin mit Balance-Racer (Playmobil 6877)
  • Motorradstreife mit LED-Blinklicht (Playmobil 6876)
  • Ganoven-Quad mit Seilwinde (Playmobil 6879)
  • Polizei-Helikopter mit LED-Suchscheinwerfer (Playmobil 6874)
  • SEK-Einsatztruck mit Licht und Sound (Playmobil 5564)

Rechtzeitig vor Ostern erscheinen Mitte Februar auch vier neue Playmobil-Überraschungseier für je 7,99 Euro:

  • Kitesurfer im blauen Osterei (Playmobil 6838)
  • Mondscheinkönigin mit Baby-Pegasus (Playmobil 6837)
  • Slackline mit zwei Figuren (Playmobil 6839)
  • Drachenkämpfer mit Drachen (Playmobil 6836)

Komplett ohne Playmobil-Figuren kommt die Osterhasenwerkstatt (Playmobil 6863) aus. Pinsel, Staffelei, Tisch, Osterhasen und natürlich jede Menge bunte Eier sind im Set enthalten. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 14,99 Euro.

Am 26. Februar 2016 folgt der neue Playmobil Porsche 911 Targa 4S samt Lichtmodul, das für spektakuläre Lichteffekte sorgt. Der Preis liegt bei 42,99 Euro (Playmobil 5991).

Tierisch geht’s am 22. Februar 2016 weiter: Unter dem Motto „Die große Tierwelt Afrikas“ entsteht eine exotische Spielwelt. Im Mittelpunkt steht die Rangerstation mit Tieraufzucht für 52,99 Euro (Playmobil 6936). Die perfekte Ergänzung ist das Safari-Flugzeug mit schicker Zebra-Lackierung (Playmobil 6938). Zeitgleich erscheint der Rangergeländewagen mit Anhänger und Elefantenbaby (Playmobil 6937). Ähnlich wie beim Playmobil-Zoo sind viele afrikanische Tiere als Ergänzung erhältlich, darunter Leoparden, Gazellen, Gnus und Nilpferde für Preise zwischen 7 und 10 Euro.

März 2016: Playmobil 1.2.3 Neuheiten Mitnehm-Bauernhof und Sternchenbahn

Playmobil 1.2.3 ist das Programm für die jüngsten Playmobilfans ab 18 Monaten. Besondere Kennzeichen: Leuchtende Farben und kindgerechte Formen. Bereits ab 4. März 2016 baut Playmobil das Sortiment an praktischen Mitnehm-Sets für unterwegs aus. Zusätzlich zu „Meine Mitnehm-Arche Noah“ (Playmobil 6765) und „Mein Schiff zum Mitnehmen“ (Playmobil 6957) kommt „Mein Mitnehm-Bauernhof“ (Playmobil 6982) auf den Markt. Der Vorteil: Alle Bauteile lassen sich im zusammenklappbaren Spielkoffer verstauen und mitnehmen. Preis: 29,99 Euro.

In limitierter Auflage erscheint die Playmobil 1.2.3 Sternchenbahn mit Schienenkreis (Playmobil 6880): Mit den enthaltenen Schienenteilen lässt sich eine runde Bahn mit 50 Zentimetern Durchmesser aufbauen. Kostenpunkt: 32,99 Euro.

Weitere Playmobil 1.2.3-Neuheiten:

  • Bauer mit Kuh (Playmobil 6972)
  • Schäfer mit Schaf (Playmobil 6974)
  • Frau mit Katze (Playmobil 6975)
  • Wildhüter mit Tiger (Playmobil 6976)
  • Frau mit Hund (Playmobil 6977)
  • Reiterin mit Pferd (Playmobil 6973)
  • Bäuerin mit Hühnern (Playmobil 6965)
  • Eltern mit Babywiege (Playmobil 6966)
  • Traktor mit Anhänger (Playmobil 6964)
  • Streichelzoo (Playmobil 6963)
  • Feuerwehrleiterfahrzeug (Playmobil 6967)

März 2016: Playmobil Fußballarena zum Mitnehmen

Mitte März ist Anstoß in der großen Playmobil Fußballarena, die sich zu einem praktischen Koffer zusammenklappen lässt.
Mitte März ist Anstoß in der großen Playmobil Fußballarena, die sich zu einem praktischen Koffer zusammenklappen lässt.

Wenige Wochen vor der Fußball-Europameisterschaft erfolgt der Anpfiff für die „Große Fußballarena zum Mitnehmen“ (Playmobil 6857): Der offizielle Verkaufsstart ist der 11. März 2016. Das Spielfeld misst 84×56 Zentimeter und ist in einem praktischen Koffer verpackt. Ähnlich den Kicktip-Figuren schießen die Playmobil-Spieler per Knopfdruck aufs Tor. Die Fußballarena kostet 54,99 Euro. Als Ergänzung bringt Playmobil das Torwandschießen (Playmobil 6858) für 13,99 Euro und ein Schiedsrichter-Gespann (Playmobil 6859) auf den Markt. Außerdem laufen Spieler im Trikot der Nationalmannschaften auf: Erhältlich sind Playmobil-Kicker im Dress von Frankreich, Spanien, Italien, Belgien, England, Portugal und natürlich Deutschland. Die Preise liegen bei Taschengeld-freundlichen 4,99 Euro pro Set.

April 2016: Gr0ßes Playmobil Feriencamp eröffnet

Welches Kind träumt nicht von Abenteuer-Urlaub in einem Feriencamp? Playmobil erfüllt diesen Traum mit dem „Großen Feriencamp“. Die Neuheit mit der Artikelnummer 6887 kostet 52,99 Euro und enthält neben viel Zubehör (Zielscheibe, Grill, Tischgruppe, Küche…) eine Seilrutsche, die sich zum Beispiel an einem Stuhl befestigen lässt. Zum Feriencamp, das am 1. April erscheint, gehören außerdem:

  • Nachtwanderung mit UV-Taschenlampe (Playmobil 6891)
  • Zeltlager mit LED-Lagerfeuer (Playmobil 6888)
  • Wildwasser-Rafting mit schwimmfähigem Kajak (Playmobil 6892)
  • Mountainbike-Tour (Playmobil 6890)
  • Camp-Geländewagen mit Dachgebpäckträger und Kajak (Playmobil 6889)

Mai 2016: Mode-Boutique, Schule, Speedboat und XXL-Figuren

60 Zentimeter hoch und beweglich sind zwei neue Playmobil XXL-Figuren: Nach dem Testlauf mit dem Playmobil XXL-Weihnachtsmann folgen ab 27. Mai 2016 der Playmobil XXL-Ritter (Playmobil 4895) und die Playmobil XXL-Prinzessin (Playmobil 4896). Der Preis bleibt bei unverbindlichen 49,99 Euro.

Eine komplette Modeboutique zum Mitnehmen kommt am 13. Mai 2016 unter der Artikelnummer 6862 auf den Markt: Zusammengeklappt sieht die Boutique aus wie eine schicke rosafarbene Handtasche. Für 29,99 Euro sind bereits Spielfiguren, Kleider, Röcke, Accessoires, Regale und Theke enthalten. Jeweils 3,99 Euro kosten die separat erhältlichen „Fashion Girls“ (Party, Summer, Fifties, Beach, Dinner und City).

Kurz vor dem Schulanfang 2016 läutet erstmals die Schulglocke im neuen Playmobil Schulhaus (Playmobil 6865). Die Tafel lässt sich beschreiben und wischen. Der Preis wird bei 31,49 Euro liegen. Mit 22,99 Euro etwas günstiger ist der passende Schulbus (Playmobil 6866), der genug Platz für Busfahrer und sechs Fahrgäste bietet. Das Dach kann zum Bespielen geöffnet werden.

Juni 2016: Safari-Geländewagen und weiere Aktions-Artikel

Eine Neuheit in limitierter Auflage ist der Safari-Geländewagen, der mit einem RC-Modul zu einem ferngesteuerten Fahrzeug wird. Der eigentliche Safari-Geländewagen (Playmobil 6798) mit Seilwinde, Ersatzrad und zwei Löwen kostet 31,49 Euro, das passende RC-Modul-Set zum Aufrüsten von RC-fähigen Playmobil-Fahrzeugen liegt bei 52,99 Euro. 2,4-GHz-Technologie sorgt für besonders leichten Einbau und einfache Bedienung.

Ebenfalls limitiert ist die produzierte Menge zweier Playmobil-Knights-Neuheiten, mit denen sich die Ritterburgen wunderbar erweitern lassen. Der Adlerritter-Angriffsturm inklusive Rammbock kostet 19,99 Euro (Playmobil 6628). Die Drachenritter-Bastion mit Katapult und Verlies (Playmobil 6627) wird für 31,49 Euro angeboten.

August 2016: Playmobil Kreuzfahrtschiff sticht in See

Die Kabinen im großen Playmobil Kreuzfahrtschiff lassen sich herausziehen und auf diese Weise einfacher bespielen.
Die Kabinen im großen Playmobil Kreuzfahrtschiff lassen sich herausziehen und auf diese Weise einfacher bespielen.

Bei sommerlichen Temperaturen kommt Abkühlung gerade recht: Das brandneue Playmobil-Kreuzfahrtschiff (Playmobil 6978) bietet für 99,99 Euro eine Menge Spielspaß auf einer Länge von 74  Zentimetern. Das Schiff besteht aus drei Decks: Die beiden Kabinen können aus dem Rumpf gezogen werden. Der Pool auf dem Sonnendeck samt Rutsche kann mit Wasser befüllt werden. Wer mag, kann das schwimmfähige Kreuzfahrtschiff sogar mit einem Unterwassermotor upgraden. Neben dem Kreuzfahrtschiff erscheinen ab 5. August 2016 außerdem folgende Neuheiten aus der Serie „Family Fun“:

  • Jetski mit Bananenboot (Playmobil 6980)
  • Surfer mit Strandbuggy (Playmobil 6982)
  • Tauchausflug mit Sportboot und Delfinen (Playmobil 6981)
  • Karibikinsel mit Strandbar, Felshöhle und Rutsche (Playmobil 6979)
  • Disco mit Live-Show (Playmobil 6983)

August 2016: Feuerwehreinsatz auf dem City-Flughafen

Letzter Aufruf für den Flug in die Sonne: Am 19. August 2016 ist Check-In für den neuen Playmobil City-Flughafen mit Tower (Playmobil 5338). Im Preis von 54,99 Euro sind Check-In, Gepäckabgabe, Sicherheitskontrolle und natürlich das Personal enthalten. Das dazugehörige Passagierflugzeug (Playmobil 5395, Preis: 39,99 Euro) misst stattliche 50 Zentimeter, hat eine Spannweite von 50 Zentimeter und wird mit Stewardess und Kapitän geliefert. Das Dach des Flugzeugs kann abgenommen werden. Weitere Neuheiten aus der Flughafen-Welt:

  • Familie am Check-in-Automaten (Playmobil 5399)
  • Feuerwehrkart (Playmobil 5398)
  • Brandeinsatz mit funktionierender Wasserpumpe (Playmobil 5397)
  • Flughafenlöschfahrzeug mit Licht und Sound (Playmobil 5337)

September 2016: Römer und Ägypter in Playmobil History

Die römische Galeere von Playmobil sticht im September in See. Parallel dazu sind auch alle Sets rund um die ägyptische Pyramide erhältlich.
Die römische Galeere von Playmobil sticht im September in See. Parallel dazu sind auch alle Sets rund um die ägyptische Pyramide erhältlich.

Im Spätsommer schreibt Playmobil Geschichte: Römer und Ägypter liefern sich ab 2. September 2016 einen heftigen Schlagabtausch. Highlight auf Seiten der Römer ist die Römische Galeere (Playmobil 5390): Das Geschoss ist fast 60 Zentimeter lang, schwimmfähig und kann mit einem Unterwassermotor ausgerüstet werden. Das Schiff kostet 42,99 Euro, enthält ein Vorratsversteck und verfügt über eine funktionstüchtige Harpune. Das antike Ägypten wird mit der neuen „Pyramide des Pharao“ (Playmobil 5386) lebendig: Die riesige Pyramide steckt voller grandioser Details, darunter eine Falltüre, eine Drehtür, ein Fallstein und eine Geheimtür. Die Seitenwände der Pyramide sind abnehmbar. Für 69,99 Euro gibt’s als Zugabe eine Mumie, Skelette, Grabräuber, einen Pharao und natürlich jede Menge Schätze. Komplett wird die History-Spielwelt mit folgenden Ergänzungen:

  • Starter-Set Gladiatorenkampf mit Streitwagen und römischer Arena (Playmobil 6868)
  • Römer-Angriffstrupp (Playmobil 5393)
  • Legionär mit Balliste (Playmobil 5392)
  • Römer-Streitwagen (Playmobil 5391)
  • Cäsar & Kleopatra (Playmobil 5394)
  • Ägyptischer Kamelkämpfer (Playmobil 5389)
  • Grabräuber-Lager mit Brunnen, Diebesgut und Waffen (Playmobil 5387)
  • Ägypter mit Feuerballiste (Playmobil 5388)

September 2016: Das neue Prinzessinnenschloss

Viel Spielspaß für 140 Euro: Das neue Playmobil Prinzessinnenschloss kommt rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2016 in die Läden.
Viel Spielspaß für 140 Euro: Das neue Playmobil Prinzessinnenschloss kommt rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2016 in die Läden.

Das beste zum Schluss: Die krönende Neuheit für 2016 ist das Prinzessinnenschloss, das am 16. September 2016 auf den Markt kommt und zu den großen Weihnachts-Favoriten 2016 gehören dürfte. Komplett ausgeklappt misst das Schloss über 80 Zentimeter. Die königlichen Fähnchen wehen auf den Türmen auf fast 70 Zentimeter Höhe. Das zweiflügelige Tor ist so bemessen, dass die königliche Pferdekutsche hindurchpasst. Das Prinzessinnenschloss mit der Artikelnummer 6848 kostet 142,99 Euro. Die Räumlichkeiten können mit weiteren Zusatz-Sets belebt werden:

  • Geburtstagsfest der Prinzessin mit Geschenken und großer Tafel (Playmobil 6854)
  • Ankleide- und Schönheitssalon mit Rapunzel-Zopf zum Dranhochklettern (Playmobil 6850)
  • Prunkvoller Maskenball mit drehbarer Tanzfläche (Playmobil 6853)
  • Königlicher Pferdestall (Playmobil 6855)
  • Königspaar mit Pferdekutsche (Playmobil 6856)
  • Prinzessinnen-Kinderzimmer (Playmobil 6852)
  • Himmlisches Schlafzimmer (Playmobil 6851)

September 2016: Die neuen Playmobil Adventskalender 2016

Jeweils 20 Euro kosten die Playmobil Adventskalender 2016: Tendenziell an Jungs richtet sich der Playmobil-Adventskalender „Polizeieinsatz im Juweliergeschäft“ (Playmobil 9007) inklusive Safe mit Spardosenfunktion. Der Adventskalender „Eislaufprinzessin im Schlosspark“ (Playmobil 9008) enthält ein königliches Paar auf Schlittschuhen, das von neugierigen Waldtieren umringt wird. Für die Kleinsten unter den Playmobil-Fans erscheint mit dem Playmobil 1.2.3-Adventskalender (Playmobil 9009) eine weitere Neuheit: Unter dem Motto „Weihnacht auf dem Bauernhof“ verbergen sich Bauernhoftiere, Weihnachtsmann, Rentierschlitten und Engelchen hinter den 24 Türchen.

Alle Neuheiten sind natürlich als erstes im Playmobil Online-Shop erhältlich.

Wussten Sie schon...?

Playmobil Funpark Öffnungszeiten: In der Hauptsaison ist der Freizeitpark bis 19 Uhr geöffnet (Foto: FUNPARK-ZIRNDORF.DE)

Playmobil Funpark im September 2020: Öffnungszeiten, Eintrittspreis, Maskenpflicht

Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Veranstaltungen: Alles, was Sie vor Ihrem Besuch im Playmobil Funpark im September 2020 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.