Montag, 28. September 2020
Bis auf Weiteres gelten im Playmobilland bei Nürnberg verbindliche Corona-Regeln.
Bis auf Weiteres gelten im Playmobilland bei Nürnberg verbindliche Corona-Regeln.

Playmobilland: 11 Corona-Tipps für Ihren Funpark-Besuch

Trotz Corona-Auflagen entspannt ins Playmobilland: Mit unseren nützlichen Tipps sind Sie optimal auf Ausflug in den Playmobil Funpark vorbereitet.

Maximal 4.500 statt der sonst bis zu 12.000 Besucher dürfen sich derzeit gleichzeitig im Playmobil Funpark aufhalten. Hintergrund sind die weiterhin geltenden Sicherheits- und Hygiene-Bestimmungen, mit denen verhindert werden soll, dass Funpark-Besucher neben tollen Eindrücken auch noch das Coronavirus mit nach Hause bringen.

Auch in der Metropolregion Nürnberg – Fürth – Erlangen steigt die Zahl der registrierten Corona-Fälle wieder leicht an.

Dennoch: Einem Besuch im Playmobil Funpark steht nichts im Wege, wenn die grundlegenden Sonder-Regeln eingehalten werden. Wir haben nützliche Tipps für Sie zusammengestellt.

Playmobilland: 11 Tipps für die Corona-Phase

Stand: 1. September 2020

  1. Die wichtigste Info: An den Tageskassen werden keine Eintrittskarten angeboten. Sie müssen die Tickets zwingend im Online-Shop für den gewünschten Tag kaufen. Jede Person in Ihrer Familie oder Gruppe benötigt ein Ticket – auch dann, wenn der Eintritt rabattiert oder kostenlos sein sollte. Dies gilt explizit für Kinder unter drei Jahren, für die Sie ein sogenanntes Null-Ticket kaufen können. Auch Saisonkarten-Besitzer sowie Geburtstagskinder müssen sich solche (kostenlosen) Tickets für den gewünschten Tag reservieren. Nur auf diese Weise kann die maximale Besucherzahl kontrolliert und begrenzt werden.
  2. Bitte achten Sie sorgfältig darauf, dass Sie die Tickets auch wirklich für den „richtigen“ Tag bestellen. Bei Eintrittskarten (egal ob Konzert, Fußballspiel oder eben Freizeitpark) gibt es üblicherweise kein Rückgabe- oder Widerrufsrecht. Die Bestellung von Eintrittskarten ist somit endgültig und verbindlich.
  3. Trotz Pflicht zur Vorbestellung: Auch Spontanbesuche sind weiterhin möglich. Sofern die maximale Ticketzahl für den entsprechenden Tag noch nicht erreicht ist, können Sie auch noch am Morgen oder am Vormittag entscheiden, ob Sie den Parkbesuch wie geplant durchführen. Ein großer Vorteil gerade für Besucher aus dem Großraum Nürnberg / Fürth / Erlangen.
  4. Viele Rabatte gelten weiterhin – unter anderem gibt es einen Nachlass von 1 Euro pro Person und Ticket zum Beispiel für Ferienpass-Inhaber, Menschen mit Behindertenausweis, CineStar- und ADAC-Mitglieder oder jene, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln des VGN anreisen. In allen Fällen ist ein Nachweis erforderlich!
  5. Meiden Sie nach Möglichkeit Ferienzeiten und Wochenenden. Als Hauptstoßzeit gilt die Phase zwischen 10 und 12 Uhr morgens – in dieser Zeit kommt es zu längeren Wartezeiten im Kassenbereich. Tipp: Entweder bereits zur Park-Öffnung um 9 Uhr morgens auf der Matte stehen – oder auf den frühen Nachmittag ausweichen.
  6. Bringen Sie unbedingt einen Mund- und Nasenschutz für Ihre komplette Familie oder Gruppe mit. Maskenpflicht gilt überall dort, wo sich Menschenschlangen bilden – also Teile der Gastronomie, Sanitäranlagen, Shop. Beim Spielen und Toben müssen die Kinder natürlich keine Maske tragen.
  7. Die gute Nachricht: Sämtliche Attraktionen des Außenbereichs sind geöffnet – inklusive der Neuheit „Königreich der Meerjungfrauen“ und der aufpreispflichtigen Minigolf-Anlage. Ausnahme: Die Playmobil-Spielstadt im HOB-Center sowie der angeschlossene Indoor-Klettergarten bleiben geschlossen. Die Sitzbereiche sind allerdings ganztags ab 10:30 Uhr zugänglich – praktisch, falls es zu einem Regenschauer kommen sollte.
  8. Um den Mindestabstand einzuhalten, gibt es an einigen Attraktionen eine Besucherbegrenzung. So dürfen sich maximal 15 Kinder auf dem Piratenschiff aufhalten – die Regel wird von Mitarbeitern überwacht. Babys und Kleinkinder suchen zwangsläufig den Kontakt zu anderen Kindern – das lässt sich kaum vermeiden. Achten Sie trotzdem darauf, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern überall dort eingehalten wird, wo immer dies möglich ist. Tragen Sie Ihren Teil zu einem sicheren und entspannten Aufenthalt bei, indem Sie Markierungen, Hinweisschilder und Anweisungen beachten. Vermeiden Sie Umarmungen und Händeschütteln mit haushaltsfremden Personen sowie Gruppenansammlungen – und nutzen Sie die Desinfektionsspender, wie sie unter anderem in den sanitären Anlagen angeboten werden.
  9. Der Playmobil-Biergarten ist in den Abendstunden üblicherweise auch für Gäste ohne Ticket zugänglich. Diese Regel gilt bis auf Weiteres nicht: In den Biergarten gelangen nur Funpark-Besucher, die den Tag dort gemütlich ausklingen lassen können. Der Biergarten ist bis 20 Uhr geöffnet (nur noch bis 7. September). Das beliebte Familienfrühstück wird ab dem 1. Juli wieder von 8 bis 10 Uhr im HOB-Center serviert (Reservierung erforderlich). Viele Hotels und Pensionen rund um den Freizeitpark bieten allerdings ihrerseits ein tolles Frühstück an – etwa das Hotel Knorz in Zirndorf. So können Sie gut gestärkt in den Tag starten.
  10. Den Playmobil Funpark-Shop (Achtung: Maskenpflicht!) können Sie nur vom Haupteingang aus betreten – nicht aber direkt aus dem Park.
  11. Abhängig von der Wetterlage sollten Sie sich auf alle Eventualitäten vorbereiten: Bei sonnigem Wetter und hohen Temperaturen gehören Sonnencreme, Kopfbedeckungen, Bade-Klamotten und Wechselkleidung unbedingt ins Marschgepäck. Sollte sich Regen ankündigen, packen Sie Gummistiefel, Regenjacke und Wechselkleidung ein. Kurze Schauer lassen sich unter den zahlreichen Unterständen überbrücken – bei längeren Regenphasen oder an kühleren Tagen bietet das HOB-Center ein trockenes Plätzchen. Dort können Sie auch Kaffee, Tee und Kakao erwerben. Die Indoor-Spielstadt und der Indoor-Klettergarten sind allerdings vorerst nicht zugänglich!

Wussten Sie schon...?

Die Playmobil Funpark Öffnungszeiten ändern sich mehrmals im Lauf des Jahres.

Schulferien Bayern 2018: So entgehen Sie den Besuchermassen im Playmobil Funpark

In Ferien sowie an Feiertagen und Wochenenden herrscht im Playmobil Funpark viel Betrieb. Gutes Timing …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.