Dienstag, 16. Oktober 2018
Startseite / Tipps & Tricks / An alles gedacht? Die Checkliste für Ihren Besuch im Playmobil Funpark

An alles gedacht? Die Checkliste für Ihren Besuch im Playmobil Funpark

Zauberhaftes Feenland: Diese zauberhafte Elfe und ihr Einhorn treffen Sie im Abenteuerland, direkt gegenüber den Zaubermuscheln im Playmobil Funpark.

Nichts ist ärgerlicher, als nach dem Betreten des Playmobil Funpark festzustellen: „Haben wir eigentlich die Sonnencreme mitgenommen?“. Deshalb kommt hier eine alphabetische Übersicht über all die nützlichen Gegenstände, die Sie bei Ihrem Besuch des Playmobil-Funparks dabei haben sollten. Einfach ausdrucken und Punkt für Punkt abhaken – so steht einem erholsamen Tag im Funpark nichts im Wege!

 

  • Babykost (Brei, Getränke)
  • Badeklamotten (für Matsch- und Wasseranlagen)
  • Bequeme Schuhe mit Profil (wichtig für Kletter-Anlagen)
  • Personalausweis, Kinderausweis bzw. Schülerausweis (zum Nachweis des Geburtsdatums)
  • Digitalkamera und Camcorder inklusive Speicherkarte
  • Ein- und Zwei-Euro-Münzen (unter anderem für Schatzkisten, Airbrush-Tattoos usw.)
  • Handtuch
  • Handy bzw. Smartphone
  • Kreditkarte bzw. ec-Karte
  • Kopfbedeckungen wie Mützen, Schirmkappen usw. (nicht alle Park-Bereiche sind schattiert)
  • Medikamente und Heftpflaster (auch an Aspirin o. Ä. denken)
  • Mückenschutz
  • Regenbekleidung und Regenschirm
  • Snacks (Kekse, Apfelschnitze o. Ä.)
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Trinkflaschen
  • Wechselkleidung
  • Windeln

Wussten Sie schon...?

Die Playmobil Funpark Öffnungszeiten ändern sich mehrmals im Lauf des Jahres.

Schulferien Bayern 2018: So entgehen Sie den Besuchermassen im Playmobil Funpark

In Ferien sowie an Feiertagen und Wochenenden herrscht im Playmobil Funpark viel Betrieb. Gutes Timing …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.