Sonntag, 26. Mai 2019
Startseite / Ausflüge / Rotwildgehege im Fürther Stadtwald: Anfahrt, Parkplatz, Adresse

Rotwildgehege im Fürther Stadtwald: Anfahrt, Parkplatz, Adresse

Eine der Hirsch-Damen im Rotwildgehege im Fürther Stadtwald (Foto: FUNPARK-ZIRNDORF.DE)

Seit Dezember 2018 gibt es eine neue Attraktion vor den Toren der Stadt Fürth: Das Rotwildgehege im Fürther Stadtwald ist leicht zu erreichen.

Sechs Hirschkühe, vier Kälber und ein junger Rothirsch mit mächtigem Geweih – so lautet die derzeitige Besetzung im Rotwildgehege im Fürther Stadtwald (Stand: April 2019). Auf zwei Hektar Fläche gibt es genügend Platz zum Grasen, zum Relaxen im Schatten der Bäume oder zum Abkühlen an mehreren Wasserstellen. Die Tiere sind freie Grasflächen gewohnt, nutzen aber auch gerne die Deckung des lichten Birken- und Kiefern-Wäldchens.

Nach dem extrem beliebten Wildschweingehege ist das Rotwild damit eine weitere Attraktion für alle Tierfreunde, Ausflügler, Spaziergänger sowie Kinder und Familien. Nach einigen Monaten Eingewöhnungszeit sind die Tiere deutlich zutraulicher geworden und freuen sich über knackige Kastanien und saftige Löwenzahnblätter.

Ermöglicht wurde das Areal durch die finanzielle Unterstützung einer Bank, einer Stiftung und durch die Stadt Fürth. Für das Jahr 2019 ist ein „Wald-Wild-Erlebnisweg“ – also eine Art Waldlehrpfad – geplant, der vom Grüner Felsenkeller bis zum Rotwildgehege führt. Schautafeln werden über Waldbewohner, Bäume und Pflanzen sowie die Aufgaben von Förstern informieren.

Rotwildgehege im Fürther Stadtwald: Anfahrt, Parkplatz, Adresse

Das Rotwildgehege befindet sich in der Nähe der Erd- und Bauschuttdeponie Burgfarrnbach. Ungleich bekannter ist hingegen der Grüner Felsenkeller im Fürther Stadtwald, ein beliebter und großer Biergarten mit einer schönen Auswahl an Speisen und Getränken. Von dort aus sind es nur wenige Minuten zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Rotwildgehege. Die Strecke von rund 500 Metern ist gut ausgeschildert.

Parkplätze in unmittelbarer Nähe gibt es nicht – nutzen Sie am besten die Parkmöglichkeiten, wie wir Sie auch für den Grüner Felsenkeller empfehlen:

  • Waldparkplätze am Wachendorfer Weg (auf halber Strecke zwischen Wachendorf und Oberfürberg)
  • Oberfürberg / Rennweg
  • Burgthann / Regelsbacher Weg
  • Egersdorf (ca. 2-3 km)
  • Wachendorf (ca. 3 km)
  • Hiltsmannsdorf (ca. 2 km)

Wenn Sie aus Fürth oder Nürnberg anreisen, nutzen Sie am besten die Südwesttangente / B8.

Schwarzwildgehege und Rotwildgehege lassen sich zu Fuß oder per Fahrrad prima kombinieren: Als Startpunkt empfiehlt sich der Großparkplatz am Hotel Forsthaus Nürnberg-Fürth (Zum Vogelsang 20, 90768 Fürth) – das Schwarzwildgehege ist nur wenige Schritte entfernt. Über gut ausgebaute und beschilderte Wanderwege geht es dann über die Stadtförsterei (Heilstättenstraße / Oberfürberg) zum Rotwildgehege – wer mag, kann einen Zwischenstop im Felsenkeller-Biergarten einlegen. In Summe sollten Sie für die einfache Strecke (3 bis 3,5 Kilometer) eine gute Stunde einplanen, mit dem Fahrrad sind es 20 bis 30 Minuten.

Wussten Sie schon...?

In und um Zirndorf locken etliche Ausflugsziele. Viele sind kostenlos - etwa das Wildschweingehege nach der Alten Veste.

Ausflugs-Tipps in Zirndorf: Tolle Ideen für An- und Abreisetag

Mehr als nur das Playmobilland: In und um Zirndorf gibt es eine Menge zu entdecken …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.