Montag, 30. November 2020
Rotwildgehege im Fürther Stadtwald: Früh übt sich, was ein prachtvolles Geweih werden will (Foto: Fröhlich)
Rotwildgehege im Fürther Stadtwald: Früh übt sich, was ein prachtvolles Geweih werden will (Foto: Fröhlich)

Lockdown im November: Freizeit-Tipps für Zirndorf und Umgebung

Allzu groß ist die Auswahl nicht mehr, aber es geht: Wie Familien im Landkreis Fürth etwas Abwechslung in den Corona-Alltag bringen können.

Update vom 31. Oktober 2020: Deutschland und somit auch Bayern und Franken gehen in einen erneuten Lockdown: Vom 2. November (Montag) bis Ende November gelten weitreichende Einschränkungen. Unter anderem müssen Restaurants, Hotels und Freizeiteinrichtungen schließen. Die unten genannten Tipps gelten daher auch im November 2020. Halten Sie sich an die geltenden Hygiene-Regeln – und bleiben Sie gesund!

Meldung vom 13. April 2020: Playmobil Funpark, Schwimmbäder, Museen, Cafés, Spielplätze, Tiergarten – alles geschlossen, und das mindestens bis Ende der Osterferien. Der Grund: die weiterhin anhaltende Ausbreitung des Coronavirus, auch in Bayern und Franken. Die Devise lautet daher: Zu Hause bleiben – und die Wohnung nur verlassen, wenn es der Einkauf oder der Weg zur Arbeit erfordert.

Was weiterhin erlaubt ist (zumindest in Bayern): Spazierengehen, Joggen, Radfahren, Inline-Skaten, Reiten oder mit dem Hund um den Block laufen – solange man dabei alleine ist oder maximal den Partner oder die eigenen Kinder mitführt. Experten halten es sogar für wichtig, dass gerade man in Zeiten der Corona-Quarantäne möglichst täglich frische Luft schnappt. Da genügt schon ein kurzer morgendlicher oder abendlicher Lauf durch den Wald.

Die bayerische Staatsregierung appelliert, keine Ausflüge an den See oder in die Berge zu unternehmen. Auch Spritztouren sind derzeit nicht erlaubt.

Gerade für Familien mit Kindern stellt sich deshalb die Frage, wie sich der wochenlange Coronavirus-Hausarrest so gestalten lässt, dass einem nicht die Decke auf den Kopf fällt. Irgendwann wird auch die üppigste Spielesammlung langweilig – und auch Streaming-Dienste und Spielkonsolen bieten zwar Zerstreuung für einige Stunden, sind aber keine Dauerlösung.

Doch was tun, wenn faktisch alle Ausflugsziele während der Coronavirus-Krise geschlossen oder abgesperrt sind? Wir haben einige Tipps für Sie (Stand: 13. April 2020).

Wildschweingehege Fürth

Der Abstecher zum Wildschweingehege lohnt zu jeder Jahreszeit – und in Zeiten wie diesen erst recht. Der Parkplatz in Oberfürberg ist leicht erreichbar. Von dort sind es nur wenige Meter zum Gehege. Tipp: Von Löwenzahn können die Wildschweine nicht genug bekommen.

Adresse und Tipps

Rotwildgehege Fürth

Einen mindestens halbstündigen Waldspaziergang für den Hin-Weg sollten Sie einplanen, wenn Sie die Rehe und Hirsche im Rotwildgehege Fürth besuchen möchten. Die Tiere sind inzwischen recht zutraulich und freuen sich über Kastanien, Eicheln und frischen Löwenzahn. Das Rotwildgehege ist Teil des Wild-Wald-Erlebnispfads.

Adresse und Tipps

Stadtwald Fürth

Der Fürther Stadtwald ist ein Eldorado für Erholungssuchende: Auf sehr gut ausgeschilderten, teils geschotterten Wegen ist Spazierengehen, Joggen, Radfahren und Gassigehen möglich – und das in herrlicher Natur.

Vita-Parcours / Trimm-Dich-Pfad im Stadtwald Fürth

Der ausgeschilderte Trimm-Dich-Pfad startet am Parkplatz am Hotel Forsthaus und umfasst mehrere Stationen auf einer Länge von zwei Kilometern. An jeder Station wird an Schildern erklärt, wie die Fitnessgeräte zu nutzen sind.

Waldlehrpfad Fürth

Seit November 2019 gibt es einen aufgewerteten, rund ein Kilometer langen Waldlehrpfad, der an der Stadtförsterei (Heilstättenstraße 130) startet. An elf Stationen wird zum Beispiel erklärt, welche Baum-Arten es im hiesigen Wald gibt – und woran man sie erkennt.

Zimmermannspark Zirndorf

Die Stadtgärtnerei sorgt für bunten Blumenschmuck in düsteren Zeiten: Der Park inmitten der Zirndorfer Altstadt lädt zu einem erholsamen Spaziergang ein.

Stadtpark Eichenhain Zirndorf

Der Name sagt es schon: Eichen dominieren den Eichenhain in Zirndorf. Auch wenn die Spielanlagen sowie die Restaurants geschlossen sind: Genießen Sie die grüne Oase!

Naturschutzgebiet Hainberg

Südlich von Zirndorf befindet sich das riesige Naturschutzgebiet Hainberg, das gerade in den Morgen- und Abendstunden traumhafte Aussichten über das weitläufige Areal bietet. Hier können Sie durchatmen und auftanken!

Biberttal-Radweg

Der Radweg startet in Zirndorf und macht Station in Ammerndorf und Großhabersdorf. Die Strecke führt parallel an einer Hauptstraße entlang, die aber derzeit nur schwach befahren ist.

Zenntalradweg

Fürth, Veitsbronn, Langenzenn und Wilhermsdorf sind einige Tourstopps des Zenntalradwegs, der überwiegend geschottert oder geteert ist. Weil die Strecke recht flach verläuft, eignet sich der Weg auch für Kinder und Senioren (weitere Details)

Wichtig: Unterschätzen Sie das Risiko einer Coronavirus-Infektion nicht – helfen Sie mit, die Pandemie einzudämmen. Beachten Sie die Vorgaben der Behörden: Halten Sie mindestens zwei Meter Abstand zu anderen Personen – und achten Sie darauf, dass sich auch Ihre Kinder daran halten. Missbrauchen Sie die vergleichsweise humanen Ausgangsbeschränkungen keinesfalls fürs Picknicken oder gar Grillen: Es drohen empfindliche Geldstrafen bis zu 25.000 Euro. Was erlaubt ist und was nicht, steht in diesem sehr ausführlichen FAQ der bayerischen Staatsregierung.

Wussten Sie schon...?

Mit dem Entdeckerpass sparen Sie 50 Prozent beim Eintrittspreis für den Tiergarten Nürnberg.

Entdeckerpass 2019: Freizeitspaß zum Spartarif

Freizeitparks, Schwimmbäder, Burgen, Museen: 130 Freizeit-Attraktionen in und um Nürnberg lassen sich mit dem Entdeckerpass …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.