Freitag, 24. November 2017
Startseite / Ausflüge / Tiere erleben: Delfine, Tiger, Waschbären & Co.

Tiere erleben: Delfine, Tiger, Waschbären & Co.

Der Tiger genießt die herrliche Frühlingssonne: Im Tiergarten Nürnberg lassen sich heimische und exotische Tiere erleben.

Verspielte Delfine, stolze Löwen, freche Ziegen und scheue Rehe: In und um Nürnberg lassen sich exotische und heimische Tiere erleben.

Im Playmobil Funpark Zirndorf bestehen Löwen, Giraffen, Pferde und Zebras bekanntlich aus Kunststoff. Wer echte Tiere erleben möchte, hat hierzu Gelegenheit in den Tierparks der Region.

Tiere erleben: Die schönsten Tierparks in Nürnberg, Fürth und Erlangen

Klar: Wer leibhaftige Tiger und Delfine erleben möchte, kommt um den Tiergarten Nürnberg nicht herum. Doch rund um Nürnberg gibt es eine ganze Reihe weiterer Parks, die sich auf die heimische Tierwelt spezialisiert haben. Denn wo sonst hat man die Gelegenheit, Rothirsche oder Wildschweine in (fast) freier Wildbahn zu beobachten?

Tiergarten Nürnberg

Der Tiergarten Nürnberg gehört zu den schönsten, traditionsreichsten, meistbesuchten und größten Zoos in Deutschland. Das 70 Hektar große Gelände befindet sich im Osten Nürnbergs und schmiegt sich in eine üppige Landschaft aus Wald, Sandsteinfelsen und Weihern. Über 3.000 Tiere gibt es dort zu bestaunen, vom Clownfisch bis hin zum Nashorn. Auf dem Rundgang treffen Sie auf Löwen, Tiger, Leoparden, Gorillas, Schimpansen, Giraffen, Steinböcke, Präriehunde, Wölfe, Adler, Flamingos, Eisbären, Kängurus, Phytons, Pinguine und viele Hundert weitere Tierarten. Kleine Besucher freuen sich über ausgedehnte Spielplätze und die vorwitzigen Ziegen im stets gut besuchten Streichelzoo. Der Tiergarten Nürnberg ist nur einer von zwei Zoos in Deutschland, die über ein Delfinarium verfügen: In der 2011 eröffneten Lagune finden zwei bis drei Mal täglich Vorführungen mit Tümmlern und Seelöwen statt. Ein besonderes Erlebnis sind auch die offiziellen Fütterungen von Robben, Ottern, Löwen, Eisbären und Pinguinen. Um alle Attraktionen genießen zu können, sollten Sie in jedem Fall einen kompletten Tag einplanen. Wer sich zwischendurch stärken möchte, findet überall im Tiergarten schattige Cafés, Bistros und Restaurants.

  • Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 17 Uhr – letzter Einlass ist stets um 16 Uhr.
  • Eintrittspreise: 13,50 Euro (Erwachsene), 6,50 Euro (Kinder). Eine Familienkarte ist für 31,50 Euro zu haben. Für Schüler, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte gibt es ermäßigte Tarife.
  • Adresse: Am Tiergarten 30, 90480 Nürnberg. Website des Tiergarten Nürnberg

Wildpark Hundshaupten

Wem der Sinn mehr nach heimischen Tierarten steht, der sollte den Wildpark Hundshaupten ansteuern: Der Park gehört zum Landkreis Forchheim, befindet sich im Herzen der Fränkischen Schweiz und eignet sich perfekt für einen Tagesausflug. Auf dem hügeligen Gelände gibt es Rentiere, Hirsche, Wildschweine, Waschbären, Steinböcke, Elche, Luchse, Uhus und Wölfe zu entdecken. Kinder sind erfahrungsgemäß besonders fasziniert von den Haustieren, darunter Ponys, Esel, Schafe, Hängebauchschweine, Zwergziegen, Frettchen, Hasen, Enten und Kaninchen.

  • Öffnungszeiten in der Wintersaison: täglich von 10 bis 16 Uhr
  • Eintrittspreise: 4 Euro (Erwachsene), 2 Euro (Kinder von 5 bis 17 Jahren), Kinder bis fünf Jahre haben freien Eintritt. Die Familienkarte kostet 10 Euro.
  • Adresse: Hundshaupten 62, 91349 Egloffstein. Website des Wildpark Hundshaupten

Erlebnispark Schloss Thurn

Rund um ein Wasserschloss in Heroldsbach (nördlich von Erlangen) erstreckt sich ein ausgedehnter Freizeitpark mit Achterbahnen, Ritterturnieren, Karussells, Wildwasserbahn, Westernshows, Märchenwald und riesigen Spielplätzen. Doch ein großer Teil des Erlebnisparks Schloss Thurn ist auch den Tieren vorbehalten: Zwergponys, Trampeltiere, Lamas, Ziegen und Rothirsche können sowohl entlang des Rundwegs als auch an Bord der Magnetschwebebahn beobachtet werden.

  • Öffnungszeiten: von Mitte März bis Anfang Oktober täglich ab 10 Uhr geöffnet
  • Eintrittspreise: 19,50 (Erwachsene), 17,50 (Kinder bis 12 Jahre). Die Familienkarte bekommen Sie für 65 Euro.
  • Adresse: Schlossplatz 4, 91336 Heroldsbach. Website des Erlebnispark Schloss Thurn

Lindenhof Erlebnishof

Auf diesem großen Abenteuerspielplatz in der Nähe von Herzogenaurach werden kleine und große Besucher aktiv – egal ob beim Trampolinspringen, in der Fußball-Arena oder auf der Slackline. Doch das ist längst nicht alles: Ziegen, Waschbären, Lamas, Schweine, Hasen, Meerschweinchen und Kaninchen lassen sich füttern. Das Futter bekommen Sie direkt an der Kasse. Beliebt ist auch das Ponyreiten für Kinder: Gegen einen kleinen Aufpreis können Sie sich auch ein Pony ausleihen und an einer Leine entlang eines Rundwegs führen.

  • Öffnungszeiten: ab Mai 2016 von Dienstag bis Sonntag ab 11 Uhr (an Feiertagen auch montags)
  • Eintrittspreis: 3,50 Euro (Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene)
  • Adresse: Dahlienstraße 5, 91074 Hammerbach. Website des Lindenhof Erlebnishof

Freiland-Aquarium und -Terrarium Stein

Ein echter Geheimtipp in der Region ist das Freiland-Aquarium in Stein bei Nürnberg – nur 15 Fahrminuten entfernt vom Playmobil Funpark Zirndorf. Auf Freianlagen und 25 Aquarien verteilen sich Sumpfschildkröten, Gelbbauchunken, Eidechsen, Laubfrösche, Ringelnattern, Kreuzottern, Erdkröten, Teichmolche und viele weitere Tierarten. Das Besondere: Je nach Jahreszeit verändert sich die Pflanzenwelt und natürlich auch der Tierbestand, etwa dann, wenn Nachwuchs bei Eidechsen und Schlangen ansteht. Eines steht fest: Nach einem Besuch im Freiland-Aquarium und -Terrarrium Stein ist man nicht nur um viele Eindrücke reicher, sondern hat auch sein Wissen um die heimische Fauna und Flora erweitert.

  • Öffnungszeiten: vom 1. Mai bis 30. September an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 9 bis 18 Uhr
  • Eintrittspreise: kostenlos – allerding freut sich die Naturhistorische Gesellschaft über eine großzügige Spende
  • Adresse: Heuweg 16, 90547 Stein. Website des Freiland-Aquarium und -Terrarium Stein

Wussten Sie schon...?

Schwein gehabt: Das große Wildschweingehege im Fürther Stadtwald ist von einem robusten Zaun umgeben.

Wildschweingehege im Fürther Stadtwald

Grunzend und quiekend empfangen Sie die borstigen Bewohner im Wildschweingehege im Fürther Stadtwald, das vor …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.