Donnerstag, 23. November 2017
Startseite / Ausflüge / Ausflugs-Tipps in Zirndorf: Tolle Ideen für An- und Abreisetag

Ausflugs-Tipps in Zirndorf: Tolle Ideen für An- und Abreisetag

In und um Zirndorf locken etliche Ausflugsziele. Viele sind kostenlos - etwa das Wildschweingehege nahe der Alten Veste.

Mehr als nur das Playmobilland: In und um Zirndorf gibt es eine Menge zu entdecken – Vieles davon kostenlos.

Wer am Nachmittag anreist oder am Vormittag abreist, hat möglicherweise ein, zwei, drei Stunden Luft, um noch etwas zu unternehmen. Für einen Abstecher in Nürnbergs Altstadt samt großartiger Museen bleibt mutmaßlich keine Zeit (falls doch: Hier finden Sie unsere Ausflugstipps in der Region). Mit den nachfolgenden Tipps machen Sie die ganze Familie glücklich.

Ausflugs-Tipps für Zirndorf und den Landkreis Fürth

Ob sportlich oder relaxt, ob bei Regen oder Sonnenschein: Diese Ausflugs-Tipps bieten Spaß und Erholung für alle Altersgruppen.

Aktivpark und Playmobil Biergarten

Wer bereits am Nachmittag in Zirndorf eintrifft und den Tag gemütlich ausklingen lassen möchte, der kann bei schönem Wetter schon ein bisschen Playmobil-Funpark-Luft schnuppern – zumindest während der Sommermonate zwischen Mai und September. Von 18 bis 22 Uhr ist der Zugang zum Playmobil Biergarten samt Aktivpark und großem Spielplatz kostenlos, ohne dass Sie ein Eintrittsticket lösen müssen. Boule-Sets oder Billard-Stöcke lassen sich gegen Pfand leihen. Im Biergarten erwarten Sie frisch gezapftes Bier und fränkische Spezialitäten. Achtung: Eine Runde auf der Minigolfanlage ist kostenpflichtig!

Für Ihr Navi: Brandstätter Straße 2, 90513 Zirndorf

Wildschweingehege im Fürther Stadtwald

In und um Zirndorf locken etliche Ausflugsziele. Viele sind kostenlos - etwa das Wildschweingehege nahe der Alten Veste.
In und um Zirndorf locken etliche Ausflugsziele. Viele sind kostenlos – etwa das Wildschweingehege nahe der Alten Veste.

Nur wenige Kilometer vom Playmobil Funpark entfernt befindet sich ein öffentlich zugängliches Wildschweingehege. Sie parken bequem auf den Waldparkplätzen nahe des NH Hotel Forsthaus Fürth – hundert Meter weiter befindet sich das Gehege, wo sich kleine und große Wildschweine grunzend im Schlamm suhlen. Mit etwas Glück können Sie zwischen April und Juli die knuffigen, gestreiften Ferkelchen besichtigen. Tipp: Achten Sie gerade bei kleineren Kindern darauf, dass diese nicht mit Händen und Armen durch den Zaun greifen – dann sind mindestens Tränen vorprogrammiert.

Für Ihr Navi: Zum Vogelsang 20, 90768 Fürth

Carrera World Oberasbach

Zugegeben, ein billiges Vergnügen ist der Besuch in der Carrera World Oberasbach nicht – aber kleinen und großen Jungs machen Sie damit eine große Freude. Hunderte Meter Rennstrecke, Drohnen, ferngesteuerte Fahrzeuge und Hubschrauber: Hier surrt und dröhnt es an allen Ecken! Die Carrera World ist von Mittwoch bis Freitag bis 20 Uhr geöffnet, samstags sogar bis 22 Uhr, sonntags bis 20 Uhr.

Für Ihr Navi: Oberasbacher Straße 20, 90513 Zirndorf

Alte Veste Zirndorf

Der Aussichtsturm auf der Alten Veste Zirndorf bietet einen spektakulären Panoramablick.
Der Aussichtsturm auf der Alten Veste Zirndorf bietet einen spektakulären Panoramablick.

Der knapp 30 Meter hohe Aussichtsturm ist schon von weitem sichtbar und bietet einen spektakulären Panoramablick über Zirndorf, Fürth und Nürnberg – der Aufstieg über rund 160 Treppenstufen lohnt sich also. Die Alte Veste ist das Zirndorfer Wahrzeichen und steht auf historischem Grund, denn an dieser Stelle tobte vor 400 Jahren während des 30jährigen Krieges eine Schlacht zwischen den Truppen des Schwedenkönigs Gustav Adolf und der Armee von Wallenstein. Kinder sind auch fasziniert von der nachgebauten Artillerie-Schanze, die auf einem Rundgang zu besichtigen ist. Direkt neben der Alten Veste befindet sich das gleichnamige Restaurant mit herrlichem Biergarten. Gerade an den Wochenenden kann es vorkommen, dass alle Parkplätze direkt am Turm belegt sind. Dann parken Sie einfach an der Hauptstraße und laufen in wenigen Minuten zur Alten Veste.

Für Ihr Navi: Alte Veste 2, 90513 Zirndorf

Boulderhalle Steinbock / Kletterhalle Zirndorf

Kletterspaß bei jedem Wetter bietet die sogenannte Boulderhalle Steinbock, die jeden Tag von 10 bis 23 Uhr geöffnet ist (auch an Sonn- und Feiertagen!). Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener: Für jede Vorkenntnis gibt es die passende Kletterwand. Wer nicht mitklettern möchte, genießt das Treiben bei einem Espresso vom Café aus. Erwachsene zahlen 8,80 Euro, Kinder 5,80 Euro. Die Familienkarte kostet 23 Euro,

Für Ihr Navi: Steinweg 9, 90513 Zirndorf

Kletterwald Weiherhof

Ein lohnendes Outdoor-Ausflugsziel bei trockenem Wetter ist der Kletterwald Weiherhof. Mitten im Wald sind 14 Parcours aufgebaut, die ab 4 Jahren absolviert werden können. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Highlights: 3D-Bogenschießen, Bogenschießen, Naturkegelbahn und Bubble-Soccer. Der Kletterwald Weiherhof ist während der bayerischen Ferien täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Außerhalb der Ferien öffnet die Anlage freitags von 13 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 19 Uhr. Die letzte Sicherheitseinweisung erfolgt zwei Stunden vor Schließung des Kletterparks – also in jedem Fall vor 17 Uhr eintreffen! Die Preise variieren je nach Alter und reichen von 8 Euro (Kleinkinderparcours) bis 20 Euro (Erwachsene). Fahrtzeit vom Playmobil Funpark aus: ca. 10 Minuten.

Für Ihr Navi: Banderbacher Straße 301, 90513 Zirndorf

Cadolzburg

Seit Juni 2017 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich: die aufwändig umgebaute Burg Cadolzburg.
Seit Juni 2017 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich: die aufwändig umgebaute Burg Cadolzburg.

Seit dem 23. Juni 2017 ist das brandneue Erlebniszentrum auf der Cadolzburg geöffnet – weitere Informationen finden Sie in diesem Beitrag. Wer keine Zeit hat, um das absolut sehenswerte Museum zu besuchen, kann die Burg auch von außen besichtigen.

Ein Besuch des Städtchens lohnt sich allemal. Wer durch das Tor Richtung Marktplatz schreitet und schon von weitem die mächtige Burg erspäht, fühlt sich wie im Mittelalter. Links und rechts locken Eisdielen und Pizzerien. Die Stadt Cadolzburg ist in gut 15 Minuten Fahrtzeit erreichbar.

Von März bis Oktober können Sie sich ohne Voranmeldung einer Führung durch die Außenanlagen der Burg anschließen, die an Sonn- und Feiertagen um 14 Uhr stattfindet (Treffpunkt: direkt an der Burgbrücke). Die Führung dauert rund eineinhalb Stunden – Jugendliche ab zehn Jahren und Erwachsene zahlen 3 Euro.

Das Erlebniszentrum ist von April bis September täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet – von Oktober bis März ist die Besichtigung von 10 bis 16 Uhr möglich. Montags hat die Burg geschlossen! Eintrittspreis: 7 Euro. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Für Ihr Navi: 90556 Cadolzburg

 

Wussten Sie schon...?

Seit April 2017 sind die beliebten Totenkopfäffchen wieder zurück im Tiergarten Nürnberg (Foto: Tiergarten Nürnberg / Helmut Mägdefrau)

Tiergarten Nürnberg: Affen, Löwen, Tiger und Delfine

Neben dem Playmobilland ist der Tiergarten Nürnberg eine der größten Freizeitattraktionen im Großraum Nürnberg. Alles über …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.